trendence Schülerbarometer 2019: Volksbanken und Raiffeisenbanken erhalten Qualitätssiegel „Attraktivste Arbeitgeber für Schüler 2019“

Großenlüder, 25.11.2019

Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG wichtiger Ausbilder und Arbeitgeber in der Region

Auszubildende der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG Stand 2019: v.l. Martina D'amato, Dominik König, Sarah Hansel, Vanessa Wagner, Sarah Rückelt und Johannes Reith. Es fehlt: Mikael Avanesjan.

Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei den Schülerinnen und Schülern bleibt weiterhin hoch. Sie zählen bei Schulabgängern wieder zu den gefragtesten Arbeitgebern in Deutschland. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence Instituts „Das Schülerbarometer 2019“, an der sich über 20.000 Schüler beteiligten. Auch die Raiffeisenbank im Fuldaer Land gehört damit zu den Trägern des Qualitätssiegels „Attraktivste Arbeitgeber für Schüler 2019“.

 

Das Schülerbarometer wird jährlich unter Schülern der Klassen 8 bis 13 an allgemein- und berufsbildenden Schulen in ganz Deutschland durchgeführt, um die

Arbeitgeberattraktivität von Unternehmen zu analysieren und Informationen über Einstellungen der Schüler zu ihrer Studien- und Berufswahl sowie zu Beruf und Karriere zu erhalten.

 

„Wir freuen uns über die hohe Attraktivität, die Schülerinnen und Schüler uns als Arbeitgeber beimessen“, so Alexandra Renz, Personalservice der Raiffeisenbank im Fuldaer Land. „Das Umfrageergebnis bestätigt das hohe und kontinuierliche Engagement, mit dem Volksbanken und Raiffeisenbanken die gezielte Ausbildung von jungen Menschen betreiben. Mit einer Ausbildungsquote von 6,4 Prozent in 2018 liegt die Ausbildungsleistung der Volksbanken und Raiffeisenbanken weit über denen anderer Wirtschaftsbereiche.  Als regional verankertes mittelständisches Unternehmen tragen wir dazu bei, auch auf diese Weise in die Zukunft unserer Gesellschaft zu investieren.“

 

Derzeit beschäftigt die Raiffeisenbank im Fuldaer Land 105 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 7 Auszubildende, die die Ausbildung zur/m Bankkauffrau/-mann absolvieren. Während der Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden die verschiedenen Bereiche der Bank. Momentan sind noch freie Ausbildungsstellen bei der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG für das kommende Jahr vorhanden. Eine Bankausbildung dauert 2,5 Jahre. Schüler, die einen guten Abschluss vorweisen und gerne im Team arbeiten, haben große Chancen auf eine Anstellung bei der Raiffeisenbank im Fuldaer Land eG. Eine große Anzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in diesem Haus einmal als Auszubildende begonnen.

 

Schulabgänger können sich hier informieren und bewerben: